Januar 18

OSD HP ZBook 17 G3

Wir setzen bislang das HP ZBook 17 G2 ein weshalb ich sehr optimistisch an das Thema Treiber für das G3 heran ging, Business as Usual… Sollte man meinen…

 

Treiber heruntergeladen, Package erstellt, erster Test und dann festgestellt dass sich der CCM Agent nicht installiert und das Gerät nach dem ersten Reboot (nach „Setup Windows and ConfigMgr“) hängen bleibt. Da alle Treiber sauber installiert wurden und das Gerät sogar den Domain Join schaffte, schloss ich ein Treiberproblem aus.

Selbst das smsts.log gab nicht viel her, ein Indiz war lediglich die Zeile
The action (Setup Windows and Configuration Manager) requested a retry

 

Nach viel Try & Error fand ich heraus, dass es an der Konfiguration von SSD (per MSATA) und HDD (per SATA) liegt. Wird die HDD ausgesteckt läuft die Task Sequence sauber durch. Dies ist insofern komisch weil die ZBook 17 G2 Geräte bei uns die selbe Konfiguration aufweisen und es hier zu keinen Schwierigkeiten kommt.

 

Eine endgültige Lösung habe ich leider noch nicht, allerdings einen Workaround:

Direkt nach dem Start in WinPE deaktiviere ich die SATA Ports per Script und starte den Rechner nochmals neu. Danach folgt das reguläre OSD und als letzten Schritt aktiviere ich die SATA Ports wieder vor dem finalen Neustart.

Inhalt der BCU_zbook17g3_sata_on.cmd:

pushd %~dp0
„%~dp0BiosConfigUtility64.exe“ /set:“%~dp0zbook17g3_sata_on.REPSET“
popd

 

Zum HP BiosConfigurationUtility schreibe ich vielleicht mal noch etwas mehr, dieser Beitrag ist erstmal eine Kurzinfo…

Wenn jemand das selbe oder ähnliche Probleme hat würde ich mich über einen Kommentar freuen.



Veröffentlicht01.18.2017 von kaosdll in Kategorie "ConfigMgr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.